MASSAGEN

MANUELLE THERAPIEN

Folgende manuelle Therapien biete ich an:

  • Klassische Massage – Osteopathische Techniken
  • Manuelle Lymphdrainage

Die Behandlung dauert jeweils eine Stunde und wird im Rahmen der Zusatzversicherungen der Krankenkassen abzüglich eines Selbstbehaltes übernommen. Eine ärztliche Überweisung ist nicht notwendig. Ebenfalls übernehmen viele Unfallversicherungen meine Leistungen. Fragen Sie zur Sicherheit bei Ihrer Krankenkasse nach.

Klassische Massage
Wer kennt sie nicht, die verspannten Muskeln im Schulter- oder Kreuzbereich! Bewegungsmangel, Stress, ungünstige Arbeits- und Sitzpositionen begünstigen schmerzhafte Muskelverspannungen. In der klassischen Massage werden die Muskeln gelockert, wieder besser durchblutet und der Abtransport der Stoffwechselendprodukte („Übersäuerung“) unterstützt. Dabei werden immer auch Griffe aus der Triggerpunkttherapie, Bindegewebsmassage und Osteopathie eingesetzt. Dadurch können oft Beschwerden der Verdauungsorgane (z.B. Verstopfung) oder gynäkologische Beschwerden wie Menskrämpfe manuell behandelt werden. Ein wichtiges Gebiet ist auch die Narbenbehandlung, da diese, auch wenn sie schon jahrealt sind, oft beträchtliche Probleme verursachen können. Aufgelistet finden Sie die Anwendungsbereiche in der Indikationenliste.

Manuelle Lymphdrainage
Haupteinsatzgebiet der manuellen Lymphdrainage (ML) ist die Ödemtherapie. Mit den feinen, sanften Griffen lassen sich Ödeme gut behandeln, welche als Folge einer Operation oder in Folge einer Venenschwäche auftreten können. Kombiniert wird die ML oft mit einem Kompressionsverband oder Stützstrümpfen. Die Anwendungsbereiche finden Sie in der Indikationenliste.

Folgende manuelle Therapien biete ich an:

  • Klassische Massage – Osteopathische Techniken
  • Manuelle Lymphdrainage

Die Behandlung dauert jeweils eine Stunde und wird im Rahmen der Zusatzversicherungen der Krankenkassen abzüglich eines Selbstbehaltes übernommen. Eine ärztliche Überweisung ist nicht notwendig. Ebenfalls übernehmen viele Unfallversicherungen meine Leistungen. Fragen Sie zur Sicherheit bei Ihrer Krankenkasse nach.

Klassische Massage
Wer kennt sie nicht, die verspannten Muskeln im Schulter- oder Kreuzbereich! Bewegungsmangel, Stress, ungünstige Arbeits- und Sitzpositionen begünstigen schmerzhafte Muskelverspannungen. In der klassischen Massage werden die Muskeln gelockert, wieder besser durchblutet und der Abtransport der Stoffwechselendprodukte („Übersäuerung“) unterstützt. Dabei werden immer auch Griffe aus der Triggerpunkttherapie, Bindegewebsmassage und Osteopathie eingesetzt. Dadurch können oft Beschwerden der Verdauungsorgane (z.B. Verstopfung) oder gynäkologische Beschwerden wie Menskrämpfe manuell behandelt werden. Ein wichtiges Gebiet ist auch die Narbenbehandlung, da diese, auch wenn sie schon jahrealt sind, oft beträchtliche Probleme verursachen können. Aufgelistet finden Sie die Anwendungsbereiche in der Indikationenliste.

Manuelle Lymphdrainage
Haupteinsatzgebiet der manuellen Lymphdrainage (ML) ist die Ödemtherapie. Mit den feinen, sanften Griffen lassen sich Ödeme gut behandeln, welche als Folge einer Operation oder in Folge einer Venenschwäche auftreten können. Kombiniert wird die ML oft mit einem Kompressionsverband oder Stützstrümpfen. Die Anwendungsbereiche finden Sie in der Indikationenliste.

Naturheilpraxis

Christoph Künzi
Gämsenstrasse 11, 8006 Zürich
Tel.:  044 361 77 33
Fax: 044 361 77 75
Mail: info@naturheilpraktisch.ch

Notfalldienst

Tel: 0900 000 447

Freitag: 17 – 19 Uhr
Samstag: 9 – 11 und 17 – 19 Uhr
Sonntag: 9 – 11 und 17 – 19 Uhr